Magnetische „Energie“

Magnetische „Energie“

ANKH-Samahan und das neue Magnetgitter der Erde

Seit etwa 1994 befindet sich die Erde in einem umfassenden Transformationsprozess. Dieser Transformationsprozess ist möglich geworden, da die Menschheit eine Bewusstseinsschwingung erreicht hatte, die deutlich höher war, als ursprünglich erwartet wurde.
Im Jahr 1987, zur Zeit der harmonischen Konvergenz, wurde die Schwingung der Menschheit „gemessen“. Das Ergebnis war, dass die Menschheit in ihrer Gesamtheit eine deutlich höhere Schwingung in ihrem Bewusstsein hatte, als dies ursprünglich für möglich gehalten wurde.
Wäre die Menschheit in ihrer Bewusstseinsschwingung in vorhergesagten Rahmen geblieben, hätte sie sich selbst ausgelöscht. (Nur auf der materiellen Ebene, nicht auf der Ebene des Bewusstseins) Das war ursprünglich erwartet worden. Die alten Vorhersagen aus allen Kulturen haben solcherlei angedeutet oder teilweise beschrieben. (z.B. die Apokalypse nach Johannes) Die Menschheit (die Seelen) hätten die Erde kollektiv verlassen, genauso wie Gaia selbst. Das war vorgesehen für die Zeit zwischen 2000 und 2012.

Wie wir heute sehen können, sind wir immer noch hier!
Aufgrund der Tatsache, dass die Bewusstseinsschwingung der Menschheit höher war als angenommen, wurde kollektiv die Entscheidung getroffen, den Weg der Menschheit hier auf der Erde weiterzuführen. Dazu ist es notwendig geworden, die Erde selbst auf eine Weise zu verändern, die eine Aufnahme von hochschwingenden Wesen (neue Menschen) möglich macht, ohne das der Rest der Menschheit dieses verhindert (aus Angst vor dem Licht dieser neuen Wesen)

Eine der wesentlichen Faktoren für die massiven anstehenden Veränderungen ist die Aufnahme großer Mengen an „Energien“ (im allgemeinen zur Zeit nicht messbar). Um diese Mengen an Energien aufnehmen zu können, wurde es notwendig, das Magnetgitter der Erde zu verändern und neu auszurichten. Dies wurde im Wesentlichen durch die Engelgruppe um Kryon durchgeführt und ist im Jahr 2012 abgeschlossen worden. Dadurch können nun große Mengen transformativer Energien einfließen, ohne die Menschheit zu zerstören. Die Arbeit am Magnetgitter begann etwa 1994 und endete eben 2012, dauerte also insgesamt 18 Jahre.

2013 begann dann die Umsetzung der Veränderungen, die nun anstehen und zur Zeit für extrem viel Unruhe sorgen auf allen Ebenen der Existenz. Es fließen ständig neue Energien ein, die Auswirkungen auf das Bewusstsein der hier lebenden Menschen haben. Die alten Vorstellungen von Dualität, gut und böse, richtig und falsch, männlich und weiblich…, aber auch alle Machtstrukturen, egal in welchem Bereich auch immer, werden gehen müssen, da sie nicht mehr auf die veränderte Erde passen.

Als ich 2007 durch ISIS die Hinweise auf ein neues ANKH erhielt, wusste ich zunächst nicht sehr viel darüber. Als die ersten „Exemplare“ dann 2008 fertig gestellt wurden, kamen Informationen und die 12 Stufen der Entwicklung mit dem neuen ANKH dazu. Auch wurde klar, dass es sich um eine Art „magnetischer“ Energie handelt. Das kann man nicht messen, aber fühlen.
Heute weiss ich, dass die Energie des ANKH aus dem neuen Magnetgitter der Erde gespeist wird. Diese Energie ist vor allem dazu gedacht, Menschen, die erwachen wollen, bei ihrem Prozess der Transformation des Bewusstseins zu helfen. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, das ANKH und die übermittelten Energien für Heilzwecke einzusetzen. Da wird auch angeboten.

Jetzt, im Frühjahr 2019 ist zudem die „Energie des Drachens“ auf die Erde gekommen, die ab diesem Zeitpunkt alles – aber auch alles klären wird, was Menschen in irgend einer Weise versteckt halten, sich selbst oder andere belügen, Machtspiele spielen, Missbrauch betreiben (jeder Missbrauch, nicht nur sexueller) oder in massiven Ungleichgewichten beharren. Auch dies wurde möglich durch das Einfließen der neuen Energien und der Transformation von Bewusstsein.

Herzliche Grüße
Anaris Nathaniel (Thomas Nathaniel Bock)

PS: Fragen dazu? Dann schreibe deine Frage ins ANKH-Samahan Forum.

 

Translate »